Futterberater

Hast Du eine Frage zu unseren Produkten oder zur Ernährung Deiner Fellnase?

Unsere Ernährungs-Experten stehen Dir gerne zur Verfügung:
+49 (0) 800 333 8 222 (gebührenfrei)
expertenteam@bosch-tiernahrung.de

Montag - Freitag:
7.30 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

3 Minuten Lesezeit (628 Worte)
Ernährung

Aufzuchtfutter für Hunde – Tipps zur richtigen Ernährung von Welpen und Junghunden

ernaehrung-welpe

Junge Fellnasen möchten vor allem eins: Ganz schnell groß und stark werden. Die richtige Ernährung Deines Welpen ist der Grundstei

Junge Fellnasen möchten vor allem eins: Ganz schnell groß und stark werden.

Die richtige Ernährung Deines Welpen ist der Grundstein für seine weitere Entwicklung und ein langes, vitales und glückliches Hundeleben. Für ein gesundes Wachstum sind die richtige Futtermenge und die Versorgung mit allen Nährstoffen besonders wichtig. 

Was braucht mein Welpe im Wachstum?

Um sich in seinen ersten Lebenswochen optimal entwickeln zu können, brauchen Welpen nur die Milch ihrer Mutter. Zur mutterlosen Aufzucht eines Welpen und zum schonenden Übergang von der Muttermilch zur festen Nahrung, kann eine Welpenmilch, wie unser Puppy Milk verwendet werden. Junge Hunde sollten keine Kuhmilch bekommen.

Ab der dritten Lebenswoche darf zusätzlich ein Welpenfutter gefüttert werden, um den erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen zu decken, die Dein vierbeiniger Freund für ein gesundes Wachstum benötigt. Zwischen der sechsten und der achten Lebenswoche stellt die Hündin das Säugen meist ein und die kleinen Hunde nehmen nur noch feste Nahrung zu sich.

Braucht mein junger Hund ein Welpenfutter?

Bei der Erstellung unserer Alleinfuttermittel richten wir uns nach offiziellen Literaturempfehlungen, wie z. B. FEDIAF oder NRC (Nutrient Requirements of Dogs and Cats). Hier werden auch die Unterschiede im Energie- und Nährstoffbedarf von wachsenden, im Vergleich zu ausgewachsenen Hunden, beschrieben. Je Energieeinheit hat ein Welpe einen höheren Bedarf an einigen Mineralstoffen, Aminosäuren oder auch Vitaminen, sodass wir den Einsatz eines speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnittenen Alleinfutters empfehlen.

Wie viel Futter benötigt mein Welpe?

Es ist sehr wichtig zu wissen, wie viel Futter Dein Welpe benötigt, denn ein Übermaß an Futter und somit an Energie beschleunigt das Wachstum und kann Gelenke und das Skelettsystem in der Welpenzeit zu stark belasten. Diese Sorge besteht vor allem bei größeren Hunderassen. 

Übrigens ist das Zufüttern von Vitaminen und Nahrungsergänzungen nicht notwendig und manchmal sogar schädlich, auch wenn es gut gemeint ist. Hochwertige Welpenfutter enthalten alles, was Deine Fellnase in der Wachstumsphase benötigt.

Unsere Fütterungsempfehlung hilft Dir dabei, die richtige Tagesration an Futter (Gramm pro Tag) für Dein Fellbaby zu ermitteln. Hierfür sind zwei Informationen relevant:

  • Das Alter des Welpen, wodurch die richtige Zeile in der Fütterungsempfehlung ermittelt wird.
  • Das voraussichtliche ideale Endgewicht des ausgewachsenen Hundes, welches die richtige Spalte bestimmt. Diese Information ist manchmal schwierig abzuschätzen. Der Züchter oder der Tierarzt können hier bei Bedarf weiterhelfen.

Bei unseren Fütterungsempfehlungen - die auch den täglichen Energiebedarf berücksichtigen - greifen wir nicht nur auf Literaturwerte, sondern auch auf Erfahrungen von erfolgreichen Züchtern zurück. Die Fütterungsempfehlungen sind auch bei den Alleinfuttermitteln für wachsende Hunde sorgsam berechnet und nicht künstlich erhöht.

Da die Körpermassenentwicklung noch vielen weiteren, individuellen Einflüssen unterliegt (z. B. Temperament, Haltung usw.), empfehlen wir dennoch grundsätzlich die regelmäßige Kontrolle der Körpermassenentwicklung anhand von Welpenwachstumskurven, die z. B. über Tierärzte erhältlich sind.

Wie oft sollte ich meinen Welpen füttern?

Bis zum sechsten Monat ist für die meisten Fellnasen ein Futterrhythmus von drei bis vier Mahlzeiten pro Tag geeignet. Nach etwa einem halben Jahr kann der Fütterungsrhythmus langsam auf zwei Mahlzeiten reduziert werden. Hier gilt es, Deinen Liebling genau zu beobachten, denn natürlich kann jede Fellnase andere Vorlieben und Bedürfnisse haben.

Du hast weitere Fragen zur Ernährung Deines Welpen?

Unsere Ernährungs-Experten stehen Dir gerne zur Verfügung.

+49 (0) 800 333 8 222 (gebührenfrei)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag - Freitag:
7.30 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr 

Ähnlicher Artikel - Tipps & Tricks Hund

Tipps & Tricks
15.09.2021
In der zurückliegenden Zeit des Lockdowns verbunden mit Kurzarbeit und Homeoffic...

Puppy Milk

  • hochwertiges Milchersatzpulver für neugeborene Welpen

  • bestens geeignet zur mutterlosen Aufzucht von Welpen und zum schonenden Übergang von der Muttermilch zur festen Nahrung

 

Produktdetails

Puppy

  • optimal auf die Übergangszeit nach der Muttermilch abgestimmt
  • mit Kolostrum zur Stärkung der Abwehrkräfte
  • mit Mannanen & Glucanen zur Stabilisierung der Darmflora und Immunabwehr

 

Produktdetails

Soft Junior Hühnchen

  • für kleine Sensibelchen
  • mit frischem Hühnchen (70 %) als alleinige, tierische Proteinquelle (Single Animal Protein)
  • getreidefreie Rezeptur mit hochverdaulicher Süßkartoffel

 

Produktdetails

vorheriger Artikel Light Katzenfutter - Tipps zur Ernährung übergewic...
nächster Artikel Futter für Hundesenioren – Tipps zur richtigen Ern...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://bot.genesispurecanada.ca/

Weitere Artikel

Ernährung
26.10.2021
Jeder Hundehalter möchte seinen Hund belohnen und verwöhnen, deshalb haben wir S...
Aktuelles
04.10.2021
Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, das Bewusstsein für einen verantwortun...
Tipps & Tricks
15.09.2021
In der zurückliegenden Zeit des Lockdowns verbunden mit Kurzarbeit und Homeoffic...
Button nach unten Button nach unten